previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Herzlich willkommen in der Pfalz!

Was macht uns aus? Wald, Wein und der Rhein!

Ein Drittel der Pfalz ist mit Wald bedeckt. Der Naturpark Pfälzerwald bildet zusammen mit seinem französischen Nachbarn, den Nordvogesen, das in Deutschland einzige grenzüberschreitende, von der UNESCO anerkannte Biosphärenreservat. Er besitzt das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands.

Der karge, rote Buntsandstein, auf dem dieser Wald gewachsen ist, hat weithin sichtbare, bizarre Formen geschaffen. An seinem Ostrand verlieren sich die grünen Hügel der Haardt in der Rheinebene. Wie Perlen einer Kette liegen die urigen Winzerdörfer an der Weinstraße mitten im sonnenverwöhnten Rebenmeer.

Der Bienwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in der Oberrheinischen Tiefebene. Zur Sicherung und Erhaltung seines herausragenden Artenreichtums und seiner Vielfalt wurde vor einigen Jahren ein Naturschutzgroßprojekt ins Leben gerufen.

Lichte Mischwälder mit mächtigen Eichen und Buchen gehen über in saftige Weiden und bunte Wiesen mit altem Streuobstbestand. Ein Netz von Bächen und Gräben durchzieht die freundliche Landschaft. Wo das Land zum Rhein hin fällt, beginnt der Dschungel der wilden Auenlandschaften.

Entdecken Sie mit uns die Pfalz. Zu Fuß und mit dem Rad. In netter Gesellschaft und mit kompetenter Begleitung. Von den Niederungen der Südpfälzischen Rheinauen über den Bienwald und die Weinstraße bis in die Höhen des Pfälzerwalds und des Berglands.

Jubiläumsflyer
Jubiläumsflyer als PDF zum Download
Nächste Veranstaltungen »

„Belladonna“ lässt grüßen

Zu Besuch bei der mystischen Schönheit im Bienwald Gift oder Arznei ? Lassen sie sich aufklären! Wir führen sie unter anderem zu dieser Schönheit, entdecken die heimische Flora und finden Pflanzen die in der Homöopathie verwendet werden. Dabei erfährt man, was sich hinter Aesculus, Belladonna und Phytolacca verbirgt, wo diese wachsen und bei welchen Erkrankungen …

„Belladonna“ lässt grüßen Weiterlesen »

Mehr erfahren »

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut Eine Genussreise in die Antike Man schreibt das Jahr 55 n. Chr. Die ganze Pfalz ist von den Römern besetzt. Auf den großen Fernstraßen zwischen Rom und der Provinz Germania Superior herrscht reger Handelsverkehr. So kommen neben Gütern des täglichen Gebrauchs auch Luxusgüter wie Wein und Reben in …

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut Weiterlesen »

Mehr erfahren »
Bienwald, Bienwald,
+ Google Karte

Jubiläumsführung Bienwald – wo Wüste und Sumpf in trauter Nachbarschaft leben

Eine Entdeckungstour durch die gegensätzlichen Lebensräume des Bienwaldes Der Bienwald bietet die gegensätzlichsten Lebensräume – Gräben, Bäche, Bruchwälder und Sanddünen. Bei unserem Naturerlebnis werden wir die verschiedenen Lebensräume und deren Bewohner erkunden und erfahren, wie sie entstanden sind. Die Wanderung verläuft durch ebenes Gelände. Treffpunkt: Bahnhof Schweighofen, Anreise mit der Bahn möglich, Parkmöglichkeiten vorhanden Leitung: …

Jubiläumsführung Bienwald – wo Wüste und Sumpf in trauter Nachbarschaft leben Weiterlesen »

Mehr erfahren »
Schweighofen,

Herzlich willkommen in der Pfalz!

Was macht uns aus? Wald, Wein und der Rhein!

Ein Drittel der Pfalz ist mit Wald bedeckt. Der Naturpark Pfälzerwald bildet zusammen mit seinem französischen Nachbarn, den Vogesen, ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat. Er besitzt das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands.

Der karge, rote Buntsandstein, auf dem dieser Wald gewachsen ist, hat weithin sichtbare, bizarre Formen geschaffen. An seinem Ostrand verlieren sich die grünen Hügel der Haardt in der Rheinebene. Wie Perlen einer Kette liegen die urigen Winzerdörfer an der Weinstraße mitten im sonnenverwöhnten Rebenmeer.

Der Bienwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in der Oberrheinischen Tiefebene. Zur Sicherung und Erhaltung seines herausragenden Artenreichtums und seiner Vielfalt wurde ein Naturschutzgroßprojekt ins Leben gerufen.

Lichte Mischwälder mit mächtigen Eichen und Buchen gehen über in saftige Weiden und bunte Wiesen mit altem Streuobstbestand. Ein Netz von Bächen und Gräben durchzieht die freundliche Landschaft. Wo das Land zum Rhein hin fällt, beginnt der Dschungel der wilden Auenlandschaften.

Entdecken Sie mit uns die Pfalz. Zu Fuß und mit dem Rad. In netter Gesellschaft und mit kompetenter Begleitung. Von den Niederungen der Südpfälzischen Rheinauen über den Bienwald und die Weinstraße bis in die Höhen des Pfälzerwalds.