Archive: Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juli 2019

Arsen und Pfaffenhütchen

21. Juli 2019
Naturfreundehaus Kandel Kandel, 76870 Deutschland
Einbeere

Was die wilden Schönen zu verbergen haben "Allein die Dosis macht, dass es kein Gift ist“ lehrte schon Paracelsus. Auf der Suche nach Heil-, Liebes- und Giftpflanzen führt Sie diese ca. 3,5 stündige Tour durch Wald und Wiesen, zu Gräben und über Bäche. Sie lernen die Wirkung von Pflanzen kennen, die uns mit ihrem Aussehen bezaubern, mit ihren Düften betören und mit ihren Früchten verlocken. Sie erfahren auf diesem Rundweg Wissenswertes über die verstecken Eigenschaften von wilden Pflanzen und mancher…

Mehr erfahren »

August 2019

Jubiläumsführung Spitze Drachenzähne und tiefe Gräben

11. August 2019
Steinfeld
Drachenzähne

Spitze Drachenzähne und tiefe Gräben Wie die Natur den Westwall erobert hat Einst beherrschten die steinernen Zeugen des Westwalls die Landschaft im Wiesental. Heute vereinnahmen zahlreiche Pflanzen- und Tierarten die unrühmlichen Reste der jüngeren Geschichte. Die ca. 3 1/2 stündige Tour führt die Teilnehmer zu Höckern aus Beton, die in langen Reihen wie Drachenzähne aus dem Boden ragen. Sie bieten Arten, die Wärme und trockene Füße bevorzugen, ein außergewöhnliches Rückzugsgebiet. Weiter geht der Weg ins feuchte Wiesental und rund um…

Mehr erfahren »

Der Würzwisch – Kräuter zu Mariä Himmelfahrt

14. August 2019
Jockgrim
Würzwisch

Zum Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August wird traditionell der Würzwisch gebunden. Dieser besteht aus einer bestimmten Anzahl blühender Kräuter. Wie diese Kräuter aussehen und welche heilenden Eigenschaften sie haben, erfahren sie während dieser Wanderung. Außerdem kann sich jeder Teilnehmer seinen eigenen Würzwisch binden. Treffpunkt: 76751 Jockgrim,Parkplatz unterhalb der Stadtmauer Termin und Dauer: Mi. 14.8.2019 und Sa. 17.8.2019, 14:00 Uhr, ca. 2 - 3 Std. Kosten: 10,- € Leitung: Johanna Thomas-Werling, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Veranstalter: Naturführer Pfalz e.V. Anmeldung:…

Mehr erfahren »

Der Würzwisch – Kräuter zu Mariä Himmelfahrt

17. August 2019
Jockgrim
Würzwisch

Zum Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August wird traditionell der Würzwisch gebunden. Dieser besteht aus einer bestimmten Anzahl blühender Kräuter. Wie diese Kräuter aussehen und welche heilenden Eigenschaften sie haben, erfahren sie während dieser Wanderung. Außerdem kann sich jeder Teilnehmer seinen eigenen Würzwisch binden. Treffpunkt: 76751 Jockgrim,Parkplatz unterhalb der Stadtmauer Termin und Dauer: Mi. 14.8.2019 und Sa. 17.8.2019, 14:00 Uhr, ca. 2 - 3 Std. Kosten: 10,- € Leitung: Johanna Thomas-Werling, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Veranstalter: Naturführer Pfalz e.V. Anmeldung:…

Mehr erfahren »

„Belladonna“ lässt grüßen

31. August 2019
Belladonna

Zu Besuch bei der mystischen Schönheit im Bienwald Gift oder Arznei ? Lassen sie sich aufklären! Wir führen sie unter anderem zu dieser Schönheit, entdecken die heimische Flora und finden Pflanzen die in der Homöopathie verwendet werden. Dabei erfährt man, was sich hinter Aesculus, Belladonna und Phytolacca verbirgt, wo diese wachsen und bei welchen Erkrankungen sie eingesetzt werden. Informationen zur Naturführung Treffpunkt: 76767 Hagenbach ,Bahnhof, dann Bildung von Fahrgemeinschaften Termin, Zeit, Dauer: Sa. 31.8.2019, 14:00 Uhr , ca.2 - 3…

Mehr erfahren »

September 2019

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut

15. September 2019
Bienwald Bienwald,
Weintreter

Den Kelten und Römern ins Glas geschaut Eine Genussreise in die Antike Man schreibt das Jahr 55 n. Chr. Die ganze Pfalz ist von den Römern besetzt. Auf den großen Fernstraßen zwischen Rom und der Provinz Germania Superior herrscht reger Handelsverkehr. So kommen neben Gütern des täglichen Gebrauchs auch Luxusgüter wie Wein und Reben in die Pfalz. Mitten im Bienwald, zwischen alten Eichen und knorrigen Buchen, hat ein Teil der antiken Rheintalstraße die Zeit überdauert. Die ca. 3,5-stündige Tour auf…

Mehr erfahren »

Jubiläumsführung Bienwald – wo Wüste und Sumpf in trauter Nachbarschaft leben

29. September 2019 | 13:00 - 16:30
Schweighofen

Eine Entdeckungstour durch die gegensätzlichen Lebensräume des Bienwaldes Der Bienwald bietet die gegensätzlichsten Lebensräume – Gräben, Bäche, Bruchwälder und Sanddünen. Bei unserem Naturerlebnis werden wir die verschiedenen Lebensräume und deren Bewohner erkunden und erfahren, wie sie entstanden sind. Die Wanderung verläuft durch ebenes Gelände. Treffpunkt: Bahnhof Schweighofen, Anreise mit der Bahn möglich, Parkmöglichkeiten vorhanden Leitung: Andrea Frech, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Kosten: 10 €/Person Anmeldung: 0174 - 29 86 705 Anmeldeschluss: spätestens Freitag, 27. Sofeneptember 2019 Teilnehmer: Min 6/Max 20…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Die wilde Natur im Herbst

5. Oktober 2019
Grillhütte Büchelberg
Herbstnatur

Von Eicheln und wartenden Jungfrauen Der Jahreskreislauf im Pflanzenreich schließt sich allmählich, die Früchte sind gereift, der Samen ausgestreut. Es ist Erntezeit für Früchte, Wurzeln und Beeren. In Wiese und Wald finden wir reichlich von dieser Ernte. Wofür findet diese Verwendung? Bei einer ca. 3Std. Wanderung durch die Büchelberger Streuobstwiesen wird diese Frage beantwortet und bei einem Wildkaffeeklatsch mit einer Geschichte beendet. Informationen zur Naturführung Treffpunkt: Am Wasserturm, 76744 Wörth-Büchelberg, Grillhütte Termin, Zeit, Dauer: Sa. 5.10.2019, 14:00 Uhr, ca. 3…

Mehr erfahren »

Jubiläumsführung – Oktober… Pilzsaison im Bienwald

6. Oktober 2019
Bienwald, Parkplatz Salmbacher Passage
Pilze

Pilzführung im Bienwald Wer schon immer gerne mal selbst „in die Pilze“ gehen wollte, sich aber nie traute, hat in diesem Kurs die Gelegenheit, die „Früchte des Waldes“ näher kennenzulernen. Wo wachsen welche Pilze? Was verraten uns Bäume über Pilze? Wie unterscheiden wir gesunde, essbare Arten von giftigen? Nur ein recht kleiner Teil unserer heimischen Pilze ist giftig. Die meisten sind unbedenklich und gut im Geschmack. Grund genug, die vielen leckeren von den ungenießbaren Arten anhand ihrer charakteristischen Merkmale unterscheiden…

Mehr erfahren »

Drei Musketiere

13. Oktober 2019
Musketiere

Wie Eiche, Fichte und Kastanie dem Klimawandel trotzen Auf dieser ca. 3,5 stündigen Tour erfahren Sie zuerst Wissenswertes über das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Auf dem anschließenden Rundgang über ca. 5 km werden charakteristische Baumarten der Region, u.a. Eiche, Fichte und Kastanie vorgestellt und ihre besonderen Eigenschaften und Überlebensstrategien hinsichtlich ihres Standort und des Klimawandels sowie ihre Stärken und Schwächen zusammen entdeckt. Warum ist Artenvielfalt wichtig und wie nimmt die Waldwirtschaft Einfluss? Diese und andere spannende Fragen werden gemeinsam betrachtet und durch…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren